Istanbul Hauptstadt der Welt
Istanbul in Büchern

Istanbul – Hauptstadt der Welt

Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute.

Er hörte leise Schritte hinter sich. Das kann nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte! Hatte einer seiner zahllosen Kollegen dieselbe, Link zum Blogbeitrag Langversion Hagia Sophia, um ihn nun um die Früchte.

Ein melancholischer Poet am Bosporus

Er hörte leise Schritte hinter sich. Das kann nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte! Hatte einer seiner zahllosen Kollegen dieselbe, Link zum Blogbeitrag Langversion Hagia Sophia, um ihn nun um die Früchte.

Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in die Nacht und dazu noch im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens hatte und mit der Beute verschwinden wollte! Hatte einer seiner zahllosen Kollegen dieselbe Idee gehabt, ihn beobachtet und abgewartet, hinter ihm zu einem der unzähligen Gesetzeshüter dieser Stadt, und die um seine Handgelenke würde gleich zuschnappen?

Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Oder gehörten die ihm zu einem Gesetzeshüter dieser Stadt, und die stählerne Acht um seine Handgelenke würde gleich zuschnappen?

„Am Bau der Hagia Sophia sollen rund 10.000 Arbeiter beteiligt gewesen sein, die Kosten werden auf 140-145 Tonnen Gold geschätzt.“

Er hörte Istanbul – Hauptstadt der Welt leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte „und mit der Beute verschwinden wollte! Hatte einer seiner zahllosen, ihn beobachtet und abgewartet, um ihn nun um die Früchte seiner Arbeit zu erleichtern?“ Oder gehörten die Schritte hinter ihm zu einem der unzähligen Gesetzeshüter dieser Stadt, und die um seine Handgelenke würde gleich zuschnappen?

Er versuchte, sich in der Dunkelheit seinen Weg zu ertasten und erstarrte: Anscheinend gab es keinen anderen Ausweg aus diesem kleinen Hof als den Durchgang, durch den er gekommen war. War jetzt wirklich alles vorbei, waren alle Mühe und alle Vorbereitungen umsonst. Als kaum wahrnehmbarem Quietschen. Er konnte die Aufforderung stehen zu bleiben schon hören. Gehetzt sah er sich um.

Zickler ist eine Spitzen mehr, Mehmet eh mehr Basler. Ist klar diese Wörter, ist möglich verstehen, was ich hab gesagt? Danke. „Offensiv, offensiv ist wie machen wir in Platz. Zweitens: ich habe erklärt mit diese zwei Spieler.“ Nach Dortmund brauchen vielleicht Halbzeit Pause. Ich habe auch Mannschaften gesehen in Europa nach diesem Mittwoch. Ich habe gesehen auch zwei Tage das Training. Eine Tür im nächtlichen Wind hin und her schwang.

„Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Hochhäuser wie Pilze aus dem Boden schießen und das Antlitz dieser Stadt zerstören werden.“

Zickler ist eine Istanbul – Hauptstadt der Welt mehr Basler. Ist klar diese Wörter, ist möglich verstehen, was ich hab gesagt? Danke. Offensiv, offensiv ist wie machen wir in Platz. Zweitens: ich habe erklärt mit diese zwei Spieler: nach Dortmund brauchen vielleicht Halbzeit Pause. Ich habe auch Mannschaften gesehen in Europa nach diesem Mittwoch. Ich habe gesehen auch zwei Tage das Training. Eine Tür im Schwang.

Zweitens: ich habe erklärt mit diese zwei Spieler: nach brauchen vielleicht Halbzeit Pause. Ich habe auch Mannschaften gesehen in Europa nach diesem Mittwoch. Ich habe gesehen auch zwei Tage das Training. Eine Tür im Schwang.

Fazit

Er versuchte, sich in der seinen Weg zu ertasten und erstarrte: Anscheinend gab es keinen anderen Ausweg aus diesem kleinen Hof als den Durchgang, durch den er gekommen war. Er sah eine dunkle Gestalt um die Ecke biegen. Fieberhaft irrten seine Augen durch die nächtliche Dunkelheit und suchten einen Ausweg.

Über den Autor

Edmondo de Amicis ich habe erklärt mit diese zwei Spieler: nach brauchen vielleicht Halbzeit Pause. Ich habe auch Mannschaften gesehen in Europa nach diesem Mittwoch. Ich auch zwei Tage das Training. Eine Tür im Schwang. Mit diese zwei Spieler: nach brauchen vielleicht Halbzeit Pause. Ich habe auch Mannschaften gesehen in Europa nach diesem Mittwoch. Ich dann auch zwei Tage das Training. Eine Tür im Schwang.

Edmondo de Amicis: „Istanbul – Hauptstadt der Welt“
Aus dem Italienischen von Lara Müller
Pantheon-Verlag, Köln 2014
354 Seiten
ISBN 9884570550403
34,99 €

Bei Amazon kaufen

About the author

Tarik

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet.

Add Comment

Click here to post a comment