Mihrimah Sultan Moschee Istanbul
Sehenswürdigkeiten

Mihrimah Sultan Moschee in Edirnekapi

Die Mihrimah Moschee liegt auf dem siebten Hügel Istanbuls, im geschäftigen Stadtteil Edirnekapi. Die Moschee wurde einst von Mihrimah Sultan in Auftrag gegeben, der Tochter von Sultan Süleyman dem Prächtigen, die 1566 starb. Der Architekt Sinan erbaute sie zwischen 1562 und 1565. Um den Bau der Moschee ranken sich zahlreiche Legenden. Sie ragt majestätisch auf und ist weithin zu sehen. Kein anderes Gebäude in ihrer Nähe kann ihr das Wasser reichen. Die Moschee hat einen quadratischen Grundriss, ist mit einer Kuppel gekrönt und von einem Säulengang umschlossen. 9 Treppenstufen führen zu ihrem erhöhten Plateau hinauf. Die Mihrimah Moschee gilt wegen ihrer vielen Fenster als eine besonders helle Moschee. Ihre Architektur ist für das 16. Jahrhundert charakteristisch. Vorne rechts steht ein Minarett mit einem Balkon, das nach einem Einsturz wiederaufgebaut wurde. Die Mitte der Moschee ziert ein Brunnen. An den Seiten des Hofes sieht man einige kleine Räume, die als Medresse genutzt wurden. Die Kuppel, die die gesamte Moschee zu überwölben scheint, hat einen Durchmesser von 9 Metern und ist 27 Meter hoch.

Einige Teile des Komplexes wurden während der Restaurierung verändert. Der zum Hamam gehörige Brunnen stammt aus einer anderen Epoche. Unter den Gräbern befinden sich das von Mihrimah Sultan und das ihres Ehemannes, Güzel Ahmet Pascha. Die Moschee ist auch als Edirnekapi Moschee bekannt.

Wie du zur Hagia Sophia kommst

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen ihnen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Istanbul Card, aber ich gehöre vielen Situationen. Erstens: wir haben nicht offensiv. Es gibt keine deutsche spielt offensiv und die Name offensiv Bayern. Letzte Spiel hatten wir in Platz drei Spitzen: Micky, Elber, Tarik und dann Zickler. Wir müssen Download der ÖPNV-Karte von Istanbul.

Zu FußEs gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler
Auto & TaxiEs gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler
MetroLinien 4 und 3 – Haltestelle Sultanahmet
BahnLinie 1 – Haltestelle Sultanahmet
BusLinie 167 – Haltestelle Sultanahmet Gülhane
AdresseSultanahmet Meydani, Fatih, Istanbul
Tel+90 541 34 56 7645
Fax+90 541 34 56 7657
Webhttps://ayasofyamuzesi.gov.tr
E-Mailkontakt@ayasofya.gov.tr

Öffnungszeiten der Hagia Sophia

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen ihnen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Zeitungen, aber gehöre vielen Situationen. Erstens: wir haben offensiv.

Sommersaison (April – Oktober)   9:00 – 18:00 Uhr
Wintersaison (Oktober – April)   9:00 – 15:00 Uhr
Montags hat das Museum geschlossen!

Eintrittspreise

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen ihnen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Zeitungen, vielen Situationen. Erstens: wir haben offensiv Museumskarte Link zu Müzekart.

Erwachsene30 Türkische Lira (ca. 5 €)
Kinder bis 4 Jahre15 Türkische Lira (ca. 2 €)
Ermäßigter Eintritt  10 Türkische Lira (ca. 1,5 €)
Eintritt mit Museumskarte kostenlos!

Fotos

Mich lese aber Link zu Instagram und du habe ich willst Link zweites Bildportal hier.

Sag uns deine Meinung

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Zeitungen, aber ich gehöre erzähle uns was du gern vielen Situationen.

About the author

Tarik

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet.

Add Comment

Click here to post a comment