Sehenswürdigkeiten

Fatih-Moschee: Die Gebetsstätte des Eroberers

Er hörte leise Schritte hinter sich. Das bedeutete nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute.

Er hörte leise Schritte hinter sich. Das kann nichts Gutes. Wer würde ihm schon folgen, spät in der Nacht und dazu noch in dieser engen Gasse mitten im übel beleumundeten Hafenviertel? Gerade jetzt, wo er das Ding seines Lebens gedreht hatte und mit der Beute verschwinden wollte! Hatte einer seiner zahllosen Kollegen dieselbe, Link zum Blogbeitrag Langversion Hagia Sophia, um ihn nun um die Früchte.

Geschichte der Fatih-Moschee

Die Fatih-Moschee in Istanbul wurde zwischen 1462 und 1470, also ca. 10 Jahre nach der Eroberung der Stadt, erbaut. Der Architekt hieß Atik Sinan und wurde von Fatih Sultan Mehmet beauftragt. Es ist bekannt, dass in byzantinischer Zeit die Hagioi Apostoloi-Kirche hier stand. Mit der Errichtung einer neuen Moschee an diesem Standort sollte betont werden, dass ein neuer Glaube vorherrscht. Im Komplex wurde ein symmetrischer Plan verfolgt, der aus einer Gemeinschaft von Strukturen mit Medresse, Krankenhaus, Tabhane, Suppenküche, Türkischem Bad, Bibliothek und Moschee bestand. Der Komplex war zu ihrer Zeit die größte Gruppe von Bauwerken der türkisch-islamischen Architektur. Die in der Mitte des Komplexes gelegene Moschee hat auch eine symbolische Funktion als religiöses und kulturelles Zentrum.

Die meisten Gebäude des Komplexes der Fatih-Moschee sind bis heute nicht erhalten geblieben. Die durch Erdbeben verursachten Zerstörungen in den Jahren 1509, 1557, 1754 und 1766 verhinderten die Langlebigkeit der Gebäude. Immer wieder wurden Reparaturarbeiten durchgeführt. Beim großen Erdbeben von 1776 wurde die Fatih-Moschee zur Ruine. Anschließend wurde sie quasi neu aufgebaut. Aus diesem Grund kann die heutige Fatih-Moschee nicht ihre ursprüngliche Form widerspiegeln.

Die Fatih-Moschee, deren Dekoration Spuren des Barock aufweist, weist eine klassische Moscheenarchitektur auf. Die 26 Meter große Kuppel, die von vier Halbkuppeln getragen wird und auf vier großen Marmorsäulen sitzt, ist kleiner als die Kuppel der Hagia Sophia. Große Reiche wie die Byzantiner und die Osmanen bemühten sich, ihre Macht mit monumentalen Strukturen zu demonstrieren. Zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung war die Fatih-Moschee neben der Hagia Sophia das größte Gebetshaus. Daher wurden die beiden Gebäude miteinander verglichen.

Die Madrasas auf beiden Seiten der Fatih-Moschee sind das Fundament der Istanbuler Universität. Die Medressen, eines der wichtigsten Elemente des Komplexes, wurden im Laufe der Geschichte mehrfach repariert. Einige von ihnen sind aufgrund von Straßenbauarbeiten vollständig verschwunden. Nur acht der Medresen haben bis heute überlebt. Darüber hinaus haben sich nur wenige Reste des Originalbaus erhalten. Die Fatih-Moschee wurde nach dem großen Schaden, den sie während eines Erdbebens erlitten hatte, wiederaufgebaut.

Was macht die Fatih-Moschee so besonders?

Die Moschee hat eine große Bedeutung in der Istanbuler Geschichte. Die von den Sultanen und ihren Familien in der osmanischen Zeit errichteten Moscheen werden im Allgemeinen als Selatin-Moscheen bezeichnet. Die Bedeutung der Fatih-Moschee in diesem Sinne ist, dass sie den Titel der ersten Selatin-Moschee trägt, die nach der Eroberung Istanbuls erbaut wurde.

Außerdem ist die Fatih-Moschee der erste Ort, an dem 1932 der erste türkischsprachige Ezan verlesen wurde. Die Moschee, die von Architekt Atik Sinan entworfen wurde, wurde 1771 nach einem starken Beben wiederaufgebaut. Bis heute hat sie diverse Reparaturen erfahren. Wenn du nach Fatih gehst, solltest du die Fatih-Moschee besuchen. Sie begrüßt ihre Besucher mit ihrer historischen Struktur.

Die erste Form der Fatih-Moschee wurde 1469 fertiggestellt. Bereits 1509 wurde die Moschee bei einem starken Erdbeben stark beschädig. Sultan Bayezid II. ließ sie reparieren. Die Moschee, die bei dem Erdbeben im Jahr 1766 zur Ruine wurde, wurde erneut repariert und daher völlig verändert. Heute sind nur die drei Wände des Springbrunnens, des Kronentors, des Altars, der Minarette bis zum ersten Balkon und ein Teil der umgebenden Mauer von dem ursprünglichen Werk erhalten.

Da die Fatih-Moschee einen so wichtigen Platz in der Geschichte hatte, war sie auch ein Grab und ein Mausoleum für viele osmanische Staatsmänner. Die Gräber von Großwesiren, Scheichs, Schwestern und vielen Gelehrten, insbesondere das Grab von Fatih Sultan Mehmed liegen hier.

Wie du zur Hagia Sophia kommst

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen ihnen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Istanbul Card, aber ich gehöre vielen Situationen. Erstens: wir haben nicht offensiv. Es gibt keine deutsche spielt offensiv und die Name offensiv Bayern. Letzte Spiel hatten wir in Platz drei Spitzen: Micky, Elber, Tarik und dann Zickler. Wir müssen Download der ÖPNV-Karte von Istanbul.

Zu FußEs gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler
Auto & TaxiEs gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler
MetroLinien 4 und 3 – Haltestelle Sultanahmet
BahnLinie 1 – Haltestelle Sultanahmet
BusLinie 167 – Haltestelle Sultanahmet Gülhane
AdresseSultanahmet Meydani, Fatih, Istanbul
Tel+90 541 34 56 7645
Fax+90 541 34 56 7657
Webhttps://ayasofyamuzesi.gov.tr
E-Mailkontakt@ayasofya.gov.tr

Öffnungszeiten der Hagia Sophia

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen ihnen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Zeitungen, aber gehöre vielen Situationen. Erstens: wir haben offensiv.

Sommersaison (April – Oktober)   9:00 – 18:00 Uhr
Wintersaison (Oktober – April)   9:00 – 15:00 Uhr
Montags hat das Museum geschlossen!

Eintrittspreise

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen ihnen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Zeitungen, vielen Situationen. Erstens: wir haben offensiv Museumskarte Link zu Müzekart.

Erwachsene30 Türkische Lira (ca. 5 €)
Kinder bis 4 Jahre15 Türkische Lira (ca. 2 €)
Ermäßigter Eintritt  10 Türkische Lira (ca. 1,5 €)
Eintritt mit Museumskarte kostenlos!

Fotos

Mich lese aber Link zu Instagram und du habe ich willst Link zweites Bildportal hier.

Sag uns deine Meinung

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Zeitungen, aber ich gehöre erzähle uns was du gern vielen Situationen.

About the author

Tarik

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet.

Add Comment

Click here to post a comment