Fortbewegung in Istanbul

Mit der Straßenbahn in Istanbul unterwegs

Die Tramvay T1 verbindet das moderne Zentrum von Beyoglu mit dem Goldenen Horn, der historischen Halbinsel und einigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ausstiegspunkte sind beispielsweise die Hagia Sophia und die Blaue Moschee, der Große Basar, der Topkapi-Palast, der Sirkeci-Bahnhof und der Fähranleger in Eminönü. Endhaltestelle ist Kabatas am Bosporus, in der Nähe des Dolmabahce-Palasts. Von dort aus bestehen viele weitere Anschlussmöglichkeiten. Die Tramvay t1 verkehrt von 6:00 bis 24:00 Uhr im 5-Minuten-Takt auf ihrer eigenen Trasse und ist daher sehr zuverlässig und schnell. Sie dürfte das von Touristen meist genutzte Verkehrsmittel in Istanbul sein. Als Ticket dient ein Jeton, der vor Antritt der Fahrt an einem Kiosk erworben und in einen der Automaten an der Sperrschranke gesteckt wird. Daraufhin öffnet sich die Schleuse.

Hast du noch weitere Tipps, die dir einfallen?

Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen ihnen Profi was sie sind. Ich lese nicht viele Zeitungen, aber ich gehöre vielen Situationen.

About the author

Tarik

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet.

Add Comment

Click here to post a comment